Raplab D-Arch ETHZ



Aktuelles Angebot

Wahlfach: Modell und Gestaltung HS17
"Brutalism as playground"
Wallfahrtskirche Neviges

Das Wahlfach Modell und Gestaltung sucht die direkte Auseinandersetzung mit Form, Material und Abstraktionsgrad. Wir begreifen die Hand als intellektuelles Werkzeug, mit welchem wir unsere persönlichen Methoden erarbeiten, um dadurch zurück zur individuellen Aussage des Modells - fernab von Lasereskapaden - zu kommen.
Wir werden dieses Semester zusammen, für die schweren Kolosse brutalistischer Bauten neue Umsetzungen suchen, und uns dabei das Prinzip des Gegensatzes zu eigen machen. Hunderte Tonnen aus Stahl und Beton werden zu Feder leichten Modellen - Härte zu Weichheit - Rigidität zu Flexibilität - Dichte zu Porosität.

Plakat

Modell und Gestaltung HS 17

Kleine Wegleitung zum Modell

In der kleinen Wegleitung finden sich einige grundsätzliche Überlegungen zum Modellbau, die dir dabei helfen sollen, unseren Ansatz besser zu verstehen. Kleine Wegleitung

Infos

Allgem.: - Der Kurs Modell und Gestaltung ist sehr zeitintensiv und verlangt eine konstante Anwesenheit aller Teilnehmer.
- Wir bieten immer an, den Kurs mit einer Wahlfacharbeit zu ergänzen, in welcher das Projekt weiterverfolgt werden kann.
Ort: Atelier für Gestaltung - Holzwerkstatt Raplab
Zeit: Donnerstags, 15:00-19:00
Kreditpunkte: 3
Umfang: 4 Wochenstunden (donnerstags), plus 3-4h während der Woche

Ansprechpersonen:
Alessandro Tellini: tellini@arch.ethz.ch
Daniel Bachmann: dbachmann@arch.ethz.ch
Katrin Derleth: derleth@arch.ethz.ch

Wahlfacharbeiten

Wahlfacharbeiten können am Raplab jederzeit belegt werden. Grundsätzlich soll dabei ein eigener Themenvorschlag erarbeitet werden, der in den Bereichen Modellbau, Material, Gestaltung und Konstruktion verortet ist. Eine Gruppenarbeit im 2er-Team ist möglich; Umfang und Aufwand steigen aber entsprechend. Bei Interesse meldet ihr euch bitte unverbindlich unter: raplab@arch.ethz.ch

Seminarwoche

HS17 - Modellbau Experimental, Berlin
Chad Wright
Bild: Chad Wright Architects
Tu-Berlin
Werkstatt TU-Berlin
Tu-Berlin
Werkstatt TU-Berlin

In Zusammenarbeit mit dem Institut "Modell und Design" der TU Berlin beschäftigen wir uns eine Woche lang intensiv mit experimentellem Modellbau mit Schwerpunkt auf zeitlich sich verändernden Materialien. Ziel ist, sich in kreative Arbeitswegen bis zum fertigen Modell fortgeschrittene Modellbautechniken zu erschliessen. Die Arbeit mit einfachen bis zu komplexen Gussformen ist eine Spezialität des Instituts "Modell und Design". Mit der TU Berlin konnten wir einen Partner finden welcher seit 30 Jahren erfolgreich Modellbau lehrt und lebt. Während der Seminarwoche können alle Teilnehmenden vom ergiebigen Wissen und Handwerk Fundus von Burkhard Lüdtke und Annette Müller, dem Modell und Design Team der TU Berlin und dem Raplab Team der ETH profitieren. Die Abteilung "Modell und Design" ist die einzige Hochschule neben dem Raplab welche in Europa Modellbau lehrt. Wir reisen am Sonntag Abend an, arbeiten die ganze Woche in den wunderbaren, grossen, sonnigen Hallen einer ehemaligen Fabrik in welcher die Abteilung "Modell und Design" ihre Werkstatt betreibt. Wir reisen am Samstag Abend darauf wieder zurück. Wir möchten darauf hinweisen dass wir von Montag bis Freitag in der Werkstatt arbeiten werden. Abends und am Samstag bis zum Abflug sind alle frei um Berlin zu erkunden.

Ort: TU Berlin, Modellbaustelle, Institut "Modell und Design"
Teilnehmer: 10-20
Kostenrahmen: B CHF 251.- bis 500.- (Reise und Unterkunft)
Kontakt: daniel.bachmann@arch.ethz.ch

Dokumentation

Wahlfächer

Modell und Gestaltung, Iconic Cityscapes, FS 2017

Experimental Explorations of Space and Structure 2014-2016

Die Keramische Fassade FS 2016

Seminarwochen

Frühjahr 2017: Kultur und Konstruktion: Chinas Holzhandwerk

Frühjahr 2017: Stop Motion

Herbst 2016: Aus dem Tritt gedacht!

Herbst 2016: Comforting the Unknown Species

Herbst 2015: Digital Papercraft

Herbst 2015: Papercraft

Frühjahr 2015: Materialexperimente

Herbst 2014: Gips Techniken

Herbst 2008: Bridging the Gap

Design Studios

Entwurf FS 17: Swiss Space Center, Prof. Schwartz ETHZ


Ausstellungen

Christian Kerez, Swiss Pavillon - Venice Architecture Biennale 2016


Forschungsprojekte

foldKITE

Internationale Workshops
China 2017
Chile 2015
Publikationen

-